whatshotTopStory

Die Wasserspielfläche für das Freibad Waggum kommt

von Robert Braumann


Waggum, Freibad, Foto: privat
Waggum, Freibad, Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

04.02.2017

Braunschweig. Im Finanzausschuss wurde einstimmig beschlossen, dass die geplante Wasserspielfläche für Kinder ein Splashpad im Freibad Waggum mit 35.000 Euro durch die Stadt finanziert werden soll.


"Das ist eine sehr gute Entwicklung, die auf unsere intensiven Gespräche mit allen Beteiligten zurückgeht", erklärt BIBS-Ratsherr Henning Jenzen. "Der Förderverein kann jetzt die noch fehlenden Gelder durch Sponsoren einwerben und dann kann es losgehen!"

Schon im August 2016 hatte der Stadtbezirksrat Wabe-Schunter-Beberbach auf Antrag von BIBS, SPD und Grünen grundsätzlich beschlossen, dass das Freibad Waggum eine Wasserspielfläche für Kinder bekommt (regionalHeute.de berichtete). Um das Vorhaben hatte es im Bezirksrat große Aufregung gegeben.

Mit dem Förderverein Freibad Waggum e.V. und der Stadtbad GmbH hatte es in der Folge Gespräche darüber gegeben, dass eine Kinder-Wasserspielfläche ähnlich der schon vorhandenen Spielfläche im Raffteichbad realisiert wird (auch SplashPad/ Wasserspritzplatz genannt). Ebenso war der Förderverein im Gespräch mit einigen Ratsfraktionen, um das Anliegen voranzubringen. Die Gesamtkosten der Wasserspielfläche liegen bei rund 60.000 Euro.


zur Startseite