whatshotTopStory

Diebstahl bei REWE: Prozess wegen Bandendiebstahls beginnt


Vor dem Amtsgericht Wolfenbüttel beginnt das Verfahren gegen sechs Personen wegen Bandendiebstahls. Foto:  Thorsten Raedlein
Vor dem Amtsgericht Wolfenbüttel beginnt das Verfahren gegen sechs Personen wegen Bandendiebstahls. Foto: Thorsten Raedlein

Artikel teilen per:

29.06.2018

Wolfenbüttel. Vor dem Amtsgericht Wolfenbüttel beginnt in der kommenden Woche das Verfahren wegen Bandendiebstahls Angeklagt werden drei Frauen und Männer. Sie sollen in einem REWE Supermarkt in Wolfenbüttel Waren im Wert von über 600 Euro gestohlen haben.


Die Staatsanwaltschaft legt den sechs Angeklagten, drei Männern und drei Frauen zur Last, sich zur Verübung fortgesetzter Diebestaten verabredet zu haben um sich hieraus eine fortlaufende Einnahmequelle zu verschaffen. Im Ausführung dieser Verabredung hätten sie am 23. Februar 2018 gemeinsam und arbeitsteilig in einem REWE Supermarkt in Wolfenbüttel Waren im Wert von über 600 Euro in einem Koffer-Trolley verstaut und damit ohne Bezahlung den Supermarkt verlassen zu haben, um die Ware später zu veräußern.

Die sechs Angeklagten befinden sich in Untersuchungshaft. Im Hinblick auf bestehende Sicherheitsmaßnahmen muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

Der Prozess beginnt am12. Juli 2018 um 9.30 Uhr in Saal 32. Fortsetzungstermine sind der17. Juli 9:30 Uhr und24. Juli 2018, 9:30 Uhr.


zur Startseite