Sie sind hier: Region >

Diese Vorträge plant der Kreisheimatbund



Peine

Diese Vorträge plant der Kreisheimatbund


Das Kreismuseum in Peine. Foto: Frederick Becker
Das Kreismuseum in Peine. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

Peine. Der Kreisheimatbund stellt sein Jahresprogramm vor. Der Eintritt ist frei. Die Vorträge finden jeweils ab 19.30 Uhr im Kreismuseum Peine, Stederdorfer Str. 17 statt – außer die Jahresmitgliederversammlung im März.



13. Februar Angelika Dikhoff: Leben und Arbeiten zu Luthers Zeiten - „Hausfrau“ Katharina von Bora

13. März Jahresmitgliederversammlung Schützenhaus Peine, Wintergarten


24. April Dr. Andreas Kulhawy: Die Peiner Bürgermeister, Teil II – Die Entstehung einer modernen städtischen Selbstverwaltung (1815–1918)

8. Mai Ansgar Schanbacher: Kartoffelkrankheit und Nahrungskrise in der Mitte des 19. Jahrhunderts


12. Juni Petra Watermann und Dr. Ulrika Evers: Prilblümchen, Plateauschuhe, Parker - Peiner Mode, Politik und Geschichte in den 70er Jahren

11. September Dr. Ralf Holländer: Zum Tag des Offenen Denkmals - Macht- und Prachtbauten in Peine ?!

16. Oktober Buchvorstellung "Peine 1218 -800 Jahre Stadtgründung"

13. November Dr. Jens Binner - Die Reichspogromnacht 1938 in Peine und der Prozess gegen den Mörder von Hans Marburger

11. Dezember Thomas Budde, M.A., Die Jungsteinzeit im Landkreis Peine - Frühe Ackerbaukulturen im 5. bis 2. Jahrtausend vor Christus.


zur Startseite