Sie sind hier: Region >

Diesel und Katalysatoren gestohlen - Täter machen sich an etlichen Fahrzeugen zu schaffen



Salzgitter

Diesel und Katalysatoren gestohlen - Täter machen sich an etlichen Fahrzeugen zu schaffen

Es entstand jeweils ein Schaden im vierstelligen Bereich. Die Polizei sucht Zeugen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Salzgitter. In den vergangenen Tagen kam es zu mehreren Diebstählen und Sachbeschädigungen an Fahrzeugen in Salzgitter. Dabei wurden zwischen dem 23. und dem 25. Januar von zwei Autos in Lebenstedt die Katalysatoren gestohlen. Zwischen dem 22. und dem 25. Januar wurden in Ringelheim außerdem vier Dieseltanks aufgebrochen und mehrere hundert Liter Treibstoff abgezapft. Laut einer Pressemitteilung der Polizei Salzgitter habe in diesem Fall ein Täter angetroffen werden können.



Nach bisherigem Ermittlungsstand wurden an zwei geparkten Fahrzeugen in der Nebelflucht und im Stromtal nahe des Salzgittersees die Katalysatoren demontiert und anschließend entwendet. Der Vorfall im Stromtal wurde am 25. Januar um 12 Uhr festgestellt, der Diebstahl in der Nebelflucht ereignete sich zwischen 21:10 Uhr am 23. Januar und 06:40 Uhr am 25. Januar. Die Autos seien jeweils öffentlich zugänglich abgestellt worden. Es entstand ein Schaden von zirka 1.000 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Salzgitter unter 05341/18970.

Hunderte Liter Diesel gestohlen


An vier am Kieswerk Ringelheim abgestellten Zugmaschinen brachen Täter zwischen dem 22. Januar um 16 Uhr und dem 25. Januar um 05:15 Uhr die Tankdeckel auf und entwendeten im Tatverlauf mehrere hundert Liter Kraftstoff. Hierdurch sei ein Schaden von mindestens 2.500 Euro entstanden. Die Polizei schließe bei ihren Ermittlungen nicht aus, dass die Täter zum Abtransport ein Fahrzeug benutzt haben könnten. Daher bittet die Polizei, dass sich Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige oder auffällige Feststellungen gemacht haben, sich mit der Polizei Salzgitter unter 05341/18970 in Verbindung zu setzen. Im Rahmen der Fahndung habe die Polizei einen Täter nach Sachbeschädigungen antreffen können.



zur Startseite