Sie sind hier: Region >

DMAX zeigt Arbeit der Wehren aus Wolfenbüttel und Peine



Peine | Wolfenbüttel

DMAX zeigt Arbeit der Wehren aus Wolfenbüttel und Peine

von Anke Donner


Am heutigen Pfingstmontag wird auf dem Sender DMAX eine Folge der Dokumentation „A2-Abenteuer Autobahn“. In der Folge wird auch eine Einsatzübung der Wehren aus den Landkreisen Wolfenbüttel und Peine gezeigt. Foto: Presseteam FF SG Oderwald/Felix Kunze
Am heutigen Pfingstmontag wird auf dem Sender DMAX eine Folge der Dokumentation „A2-Abenteuer Autobahn“. In der Folge wird auch eine Einsatzübung der Wehren aus den Landkreisen Wolfenbüttel und Peine gezeigt. Foto: Presseteam FF SG Oderwald/Felix Kunze Foto: Presseteam FF SG Oderwald/Felix Kunze

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel/Peine. Zu einem besonderen Seminar trafen sich kürzlich Ortsfeuerwehren aus der Samtgemeinde Oderwald und dem Landkreis Peine um ein Seminar mit dem Thema LKW-Rettung durchzuführen. Das Besondere an dieser Übung war, dass sie von einem Kamerateam begleitet wurde. Die Übung wird Teil der DMAX-Dokureihe mit dem Namen „A2-Abenteuer Autobahn“ sein.



An dem Seminar, das in Bornum stattfand, nahmen neben den Ortsfeuerwehren Börßum, Groß Flöthe und Heiningen aus der Samtgemeinde Oderwald auch die Ortsfeuerwehr Leinde aus der Stadt Wolfenbüttel sowie die Ortsfeuerwehren Bortfeld, Neubrück und Wendeburg-Kernort aus der Gemeinde Wendeburg im Landkreis Peine teil. Gestartet war das Seminar am ersten Tag mit einem theoretischen Teil. Schon der Stundenplan gab interessante Inhalte wieder. Der praktische Teil fand einen Tag später auf demGelände des ALW-Entsorgungs- und Verwertungszentrums Bornum statt. Hier mussten die Einsatzkräfteinsgesamt fünf Stationen abarbeiten. An jeder Station wurden dabei unterschiedliche LKW-Unfälle simuliert. Angenommen wurden mehrere komplizierte aber auch einfache Lagen.

DMAX zeigt Übung in Dokureihe



Der Sender DMAX hat die Übung der Wehren aus Wolfenbüttel und Peine begleitet und will Auszüge daraus in der Dokumentationsreihe "A2-Abenteuer Autobahn" zeigen. Denn sowohl die Wehren der Samtgemeinde Oderwald, als auch die Peiner Wehren sind für Bereiche der A395, beziehungsweise der A2" zuständig.Der Fernsehsender DMAX zeigt die Folge am 21. Mai um 18.15 Uhr.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/feuerwehrzusammenarbeit-ueber-die-kreisgrenzen-hinaus/


zur Startseite