Sie sind hier: Region >

Doppelkonzert im Herrenhaus Sickte



Wolfenbüttel

Doppelkonzert im Herrenhaus Sickte


Foto: Privat
Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:




Sickte. Musik zum Träumen und Entspannen! Darauf kann man sich freuen, wenn die beiden Bands aus der Region Braunschweig / Wolfenbüttel am 30. April zu einem Folk- und Weltmusikkonzert der besonderen Art in den Rittersaal des Herrenhauses Sickte (Am Kamp 12, Sickte) einladen.

Die Paradogs feiern in diesem Jahr ihren zehnten Geburtstag und die Veröffentlichung ihres Best Of - Albums! Ihr Markenzeichen sind eingängige Balladen und Folk-Songs, die mal mittelalterlich, mal irisch, geheimnisvoll oder romantisch klingen und manchmal ein wenig an die Musik von Enya, Faun oder Loreena McKennitt erinnern. Sie präsentieren ihre Songs mit Harfe, Gitarre, Geige, Glas, Glockenspiel, Flöte, Trommel und – zum Teil mehrstimmigem – Gesang. Weitere Informationen und Hörproben gibt es im Internet unter www.paradogs.de und auf ihrer Facebookseite.


Die vierköpfige Gruppe Arjomi besteht seit November 2011 und macht Musik, die aus aller Welt kommt und die Zuhörer begeistert. Klänge und Gesänge, die indianisch anmuten, oder mongolische Ober- und Untertongesänge, die inmitten von Didgeridoo, Gongs, Flöten, Gitarre, Mandoline, Waldzither, Trommeln und Percussion erklingen, entführen die Zuhörer aus dem Alltagsstress. Es lohnt sich, einen „Klick“ auf ihre Homepage zu werfen: www.arjomi.de

Da beide Gruppen rein akustisch und ohne technische Verstärkung auftreten, kann man sich auf einen authentischen, unverfälschten Hörgenuss freuen. Der Eintritt ist frei, die Musiker freuen sich über Spenden. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr (Einlass: 19 Uhr) und wird von der Sickter Kulturinitiative präsentiert.


zur Startseite