Sie sind hier: Region >

Zweiter Chefarzt im Helios Klinikum Gifhorn



Gifhorn

Zweiter Chefarzt im Helios Klinikum Gifhorn


Prof. Dr. med. Dietmar Urbach und Dr. med. Sabine Povoden, Foto: Helios Kliniken
Prof. Dr. med. Dietmar Urbach und Dr. med. Sabine Povoden, Foto: Helios Kliniken Foto: Helios Kliniken

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Prof. Dr. med. Dietmar Urbach kommt am 1. März als Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie ans HELIOS Klinikum Gifhorn. Urbach wird die Abteilung zusammen mit der amtierenden Chefärztin Dr. Sabine Povoden leiten.



"Prof. Urbach verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Endoprothetik, Schulterchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie. Gemeinsam mit Dr. Povoden wird er die Abteilung im chefärztlichen Kollegialsystem leiten und weiterentwickeln", sagt Stefan Schad, Klinikgeschäftsführer des HELIOS Klinikums Gifhorn. Innerhalb dieser Abteilung werden sich Schwerpunkte herausbilden: Urbach wird primär den Bereich der Endoprothetik verantworten, Povoden primär den Bereich der Traumatologie.

Urbach war zuletzt Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie der HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik Northeim. Der 55-jährige ist Facharzt für Unfallchirurgie sowie Facharzt für Orthopädie und verfügt unter anderem über eine Vertiefung im Bereich spezielle orthopädische Chirurgie. Von 1999 bis 2004 war Urbach Oberarzt an der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Seit 2005 ist er Lehrkraft an der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, dessen Lehrkrankenhaus das HELIOS Klinikums Gifhorn ist. Der gebürtige Wolfsburger ist verheiratet und hat vier Kinder.


zum Newsfeed