Wolfenbüttel

Dorstädter Fest-Wochenende 2017


Die Mitglieder des Festausschusses:
Bruno Polzin (Bürgermeister), Frank Senne (Männergesangverein), Silke Gehrmann Männerturnverein), Wilfried Schwokowski (Schützenverein), Marina Kesting (Männerturnverein), Angelika Polzin (Frauenhilfe), Carsten Voigt (Männerturnverein und Dr. Andreas Bock (Freiwillige Feuerwehr Dorstadt)
Nicht auf dem Bild Ulrich Held (Seniorenkreis) und Jan Regenhardt (VfR Dorstadt von 1950) Foto: Peter G. Matzuga
Die Mitglieder des Festausschusses: Bruno Polzin (Bürgermeister), Frank Senne (Männergesangverein), Silke Gehrmann Männerturnverein), Wilfried Schwokowski (Schützenverein), Marina Kesting (Männerturnverein), Angelika Polzin (Frauenhilfe), Carsten Voigt (Männerturnverein und Dr. Andreas Bock (Freiwillige Feuerwehr Dorstadt) Nicht auf dem Bild Ulrich Held (Seniorenkreis) und Jan Regenhardt (VfR Dorstadt von 1950) Foto: Peter G. Matzuga

Artikel teilen per:

01.10.2017

Dorstadt. Es ist Wiesn-Zeit in Dorstadt und zwar am 21. und 22. Oktober. Karten für diese Feier können seit einiger Zeit bei allen Vereinsvorsitzenden erworben werden. Das Samstag-Ticket kostet 12 Euro das Sonntag-Ticket 15 Euro, als Kombi-Ticket 25 Euro.



Am Samstag findet das 3. Dorstädter Wiesnfest mit der Mega-Band „Die Landstreicher“ statt, und am Sonntag folgt die 125-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Dorstadt. An diesem Sonntag wird auch der Schützenverein Dorstadt ein kurzes Intermezzo haben, und seine diesjährigen Schützenkönige proklamieren. Für den Sonntag muss der Vollständigkeitshalber noch betont werden, das im Eintrittspreis ein kaltes und warmes Frühstück eingeschlossen ist.

Für das Wiesnfest ist ein Sägewettbewerb angedacht, der auch mit einem wertvollen Preis dotiert ist. Des Weiteren wird die Dirndl-Königin 2017 ausgezeichnet und prämiert, und beim Verkauf der Lebkuchen wird es ebenfalls Preise zu gewinnen geben. Und wenn schon eine solch tolle, und renommierte Band wie „Die Landstreicher“ nach Dorstadt kommt, dann muss die Party abgehen und die Dorstädter das DGH bis auf die Grundmauern rocken.

Auf der 125-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Dorstadt wird es neben diversen Ehrungen und Beförderungen, auch eine kurze Zeitreise durch 125 Jahre Dorstädter Feuerwehrgeschichte geben. Und nachdem der offizielle Teil absolviert ist, wird DJ Sascha auch die letzten Tanznerven aktivieren und für tolle Stimmung sorgen.

Der Festausschuss (ein loser Zusammenschluss der unterschiedlichen Vereinsvorsitzenden, der es überhaupt erst ermöglicht Feiern wie diese zu planen und zu organisieren) hat sich wirklich große Mühe gegeben, an wirklich alle Eventualitäten vorzubereiten und einzustellen.

Und wenn alle Dorstädter und Dorstädter Freunde das Haus bis zum Platzen füllen, wird diese Feier auch ein großer Erfolg für das Dorf und somit für uns alle sein. Nähere Informationen kann man über alle Vereinsvorsitzenden erhalten und auch auf der Homepage der Gemeinde Dorstadt nachlesen und in diversen Social Networks.


zur Startseite