whatshotTopStory

Dr. Alexander Saipa will Nachfolger von Thomas Brych werden

Die Vorständekonferenz der SPD-Ortsvereine hat Saipa als neuen Landratskandidat vorgeschlagen. Brych will nicht mehr antreten.

Thomas Brych, Dr. Alexander Saipa und Petra Emmerich-Kopatsch (v. li.).
Thomas Brych, Dr. Alexander Saipa und Petra Emmerich-Kopatsch (v. li.). Foto: SPD Goslar

Artikel teilen per:

10.09.2020

Altenau. Die Desinfektionsspender und Einwegmasken am Eingang konnten der Stimmung keinen Abbruch tun. Die diesjährige Vorständekonferenz des SPD-Unterbezirks mit allen Vorständen der SPD-Ortsvereine im Landkreis Goslar erfolgte zwar mit Abstand, trotzdem in gemütlicher Atmosphäre. Das berichtet der SPD Unterbezirk in einer Pressemitteilung. Höhepunkt des Abends: Landtagsabgeordneter Dr. Alexander Saipa wurde als neuer Landratskandidat vorgeschlagen.



Im Kurgastzentrum in Altenau versammelten sich die Teilnehmenden der Vorstände, um vor allem über bevorstehende Ereignisse zu sprechen. Der Innenstaatssekretär und stellvertretende Unterbezirksvorsitzende Stephan Manke leitete die Konferenz ein. Die Unterbezirksvorsitzende und Landtagsabgeordnete Petra Emmerich-Kopatsch führte die Unterhaltung über die Vorbereitungen zu den Kommunalwahlen und Bundestagswahlen 2021 und die Wahlkreise, über die entschieden wird.

Der Kandidat soll im November offiziell gekürt werden


Einen weiteren Punkt der Tagesordnung bildete das Gespräch über die Kandidaturen der Hauptverwaltungsbeamten. Landtagsabgeordneter Dr. Alexander Saipa wurde als neuer Landratskandidat vorgeschlagen. Thomas Brych gab bekannt, nicht mehr anzutreten. Die Wahl auf Saipa traf im Saal bei den Mitgliedern der Ortsvereine auf viel Zustimmung, Glückwünsche und einstimmige Unterstützung. Saipa ist seit 2013 Mitglied des Niedersächsischen Landtags sowie seit 2018 Generalsekretär der SPD Niedersachsen. Vor allem durch seine Nähe zu den Menschen im Landkreis würden die besten Voraussetzungen als Landrat bestehen, so die Mitglieder der Konferenz. Die offizielle Kürung zum Landratskandidaten wird voraussichtlich im November 2020 erfolgen.


zur Startseite