Braunschweig

Drei Einbrüche am vergangenen Wochenende


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

28.11.2016

Braunschweig. Auch am vergangenen Wochenende wurden der Polizei wieder Einbrüche in Einfamilienhäuser gemeldet. Die Täter entwendeten Geld und Sammelmünzen, wozu sie auch vorgefundene Metallkassetten und Wertgelasse aufbrachen. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.


Nach Polizeiangaben gelangten am Freitag zwischen 14 und 19 Uhr Einbrecher in ein Haus an der Franz-Liszt-Straße, nachdem hier ein Fenster aufgehebelt worden war.

Am Samstag, gegen 18.30 Uhr, wurde die im Haus in der Bromberger Straße schlafende Bewohnerin durch Geräusche geweckt. Die 25-Jährige sah, noch schlaftrunken, eine Person vor dem Fenster hocken, die flüchtete, als sie das Licht einschaltete. Der Täter hatte bereits ein Fliegengitter durchtrennt und sich am Fenster zu schaffen gemacht.

Auch am Sonntagnachmittag, zwischen 14.30 und 17.50 Uhr, als die Bewohner auf dem Weihnachtsmarkt waren, drangen Einbrecher in ihr Haus in der Pfälzer Straße ein, indem sie die Terrassentür aufbrachen. Hier wurden mehrere Kassetten und ein Tresor aufgehebelt.


zur Startseite