whatshotTopStory

Drei Folge-Einsätze nach Brand im Harzburger Hof

von Max Förster


Hohe Flammen schlugen Am Sonntag aus dem Dach des Gebäudes. Foto: Feuerwehr Bad Harzburg
Hohe Flammen schlugen Am Sonntag aus dem Dach des Gebäudes. Foto: Feuerwehr Bad Harzburg Foto: Feuerwehr bad Harzburg

Artikel teilen per:

18.07.2016


Bad Harzburg. Bereits zum dritten Mal kam es am Sonntagvormittag zu einem Brand des Harzburger Hofes (regionalHeute.de berichtete). Wie die Polizei auf Anfrage unserer Online-Tageszeitung mitteilt, kam es in der Nacht zu weiteren Einsätzen, da es immer wieder zu Nachrauchentwicklungen gekommen sei.

Ursprünglich wurde der Einsatz am Sonntagabend um 20.30 Uhr von der Feuerwehr als beendet erklärt, erklärt Polizeipressesprecherin Korinna Bräuer gegenüber regionalHeute.de. Allerdings mussten die Feuerwehrrettungskräfte zu drei weiteren Einsätzen am Harzburger Hof ausrücken. Einmal zwischen 22 und 23 Uhr am Sonntag und zwei weitere Male am Montagmorgen um 1 und um 7.30 Uhr. Ursache sei eine immer wiederkehrende Nachrauchentwicklung gewesen, so Bräuer. Bei dem Einsatz um 7.30 Uhr wurden die Dachhaut aufgeschnitten und die letzten Glutnester ausgemacht, erklärt Dennis Kronjäger, Pressesprecher der Feuerwehr Bad Harzburg auf Anfrage unserer Online-Tageszeitung. Nun gilt das Feuer aber als offiziell gelöscht. Jetzt startet die massive Nachbereitung. Insgesamt 300 Schläuche und eine sechs Kilometer lange Schlauchleitung müssen wieder zurückgebaut werden, so Kronjäger.

Kein Zutritt


Die Polizei wird am heutigen Tag keine Ermittlungen mehr im Inneren des Gebäudes vornehmen, erklärt Bräuer. Zunächst müsse geklärt werden, ob ein Betreten aufgrund der hohen Temperaturen und der möglichen Einsturzgefahr überhaupt möglich sei.

Lesen Sie auch:


https://regionalgoslar.de/und-wieder-brennt-der-harzburger-hof/


zur Startseite