Drei Spiele Sperre für Manuel Schwenk

Der Offensivspieler hatte am Freitag in Würzburg Rot gesehen.

Manuel Schwenk muss erstmal pausieren.
Manuel Schwenk muss erstmal pausieren. Foto: Agentur Hübner/Archiv

Braunschweig. Manuel Schwenk ist wegen eines rohen Spiels gegen den Gegner vom DFB-Sportgericht für drei Meisterschaftsspiele gesperrt worden. Dem Urteil hat Eintracht Braunschweig bereits zugestimmt, wie der Verein in einer Pressemeldung berichtet.


Der Offensivspieler war am 16. Spieltag der 2. Bundesliga im Auswärtsspiel beim FC Würzburger Kickers in der 66. Minute mit einer Roten Karte vom Platz gestellt worden.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel

Eintracht Braunschweig