whatshotTopStory

Dreister Diebstahl in den Schlossarkaden – Zeugenaufruf

von Polizei Braunschweig


Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:

30.01.2015


Braunschweig. Ein 80-Jähriger und seine zwei Jahre ältere Ehefrau wurden gestern Nachmittag auf dem Parkdeck der Braunschweiger Schlossarkaden Opfer eines dreisten Diebstahls durch zwei südländisch aussehende Frauen.

Eine der beiden Frauen verwickelte das Ehepaar, das gerade in einer Bank Geld abgehoben hatte, aufdringlich in ein Gespräch. Die zweite Frau blieb im Hintergrund. Der misstrauisch gewordene Mann legte seine Tasche, in der sich auch eine Geldbörse mit Ausweispapieren und 3.200 Euro Bargeld befand, vorsorglich in sein Auto.

Zeuginnen dringend gesucht


Zwei Zeuginnen, die zufällig mit ihrem Pkw am Geschehen vorbei fuhren, schalteten sich helfend ein und drohten, die Polizei zu rufen. Daraufhin ergriffen die beiden verdächtigen Frauen die Flucht. Anschließend stellte das Ehepaar den Verlust der Geldbörse fest. Die Wortführerin, die gebrochen Deutsch sprach, soll 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,50 m groß gewesen sein. Sie hatte lange, schwarze, glatte Haare und trug eine rote Jacke. Ihre Komplizin war etwas älter und größer. Sie war mit einem hellen Mantel bekleidet.

Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere die beiden bislang unbekannten Frauen, sich unter 0531 476 2516 zu melden.


zur Startseite