Sie sind hier: Region >

Dreister Fahrradieb schlug nach Kontrolle wieder zu



Braunschweig

Dreister Fahrradieb schlug nach Kontrolle wieder zu

von Robert Braumann


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Gleich zwei Mal wurde ein Fahrraddieb in der Nacht zu Sonntag von der Polizei kontrolliert.



Einer Polizeistreife fielen gegen 00.18 Uhr zwei Fahrradfahrer auf, die auf der falschen Seite den Radweg der Siegfriedstraße befuhren. Einer von ihnen stellte beim Erblicken des Streifenwagens ein weiteres mitgeführtes Fahrrad auf einem Hinterhof ab. Bei der anschließenden Kontrolle machten die beiden Verdächtigen im Alter von 21 und 32 Jahren unterschiedliche Angaben zur Herkunft ihrer drei Räder, so dass der Verdacht des Diebstahls bestand. Die Fahrräder wurden sichergestellt.

Der jüngere Beschuldigte führte weiterhin ein Mobiltelefon mit sich, welches er zuvor aus einem Wertstoffcontainer entwendet hatte. Kurz nachdem die Männer das Kommissariat ohne fahrbaren Untersatz verlassen hatten, wurde der Ältere auf dem Bienroder Weg erneut auf einem Fahrrad angetroffen. Er wollte zu dessen Herkunft dieses Mal keine Angabe bei der Polizei machen. Den Mann erwarten nun zwei Anzeigen wegen Fahrraddiebstahles. Er wurde zur Verhütung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.


zur Startseite