whatshotTopStory

DRK eröffnet neue Krankentransportwache


Symbolfoto: DRK
Symbolfoto: DRK

Artikel teilen per:

09.10.2016

Langelsheim. Der Kreisverband Goslar des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) gründete vor kurzem die Ambulanz-Dienst gemeinnützige GmbH, die seit dem 7. September drei Notfallkrankentransportwagen in Langelsheim betreibt.


Geschäftsführer Joachim Probst lud jetzt in die neue Krankentransportwache ein. Timo Pischke, DRK-Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Kreisverband Goslar, berichtet, die Fahrzeuge des DRK unterstützen den Krankentransport im Landkreis Goslar. Dazu habe die gemeinnützige GmbH die Genehmigung zum qualifizierten Krankentransport außerhalb des Rettungsdienstes, die von der zuständigen Behörde Anfang September zugestellt wurde, benötigt. „Wir möchten den Rettungsdienst der Kreiswirtschaftsbetriebe (KWB) entlasten, jedoch keinesfalls eine Konkurrenz darstellen“, so Probst.

12 neue Arbeitsplätze



Zur Eröffnung der Wache überbrachte Gabriela Schacht von der Fachabteilung Ordnung, Verkehr und Rettungswesen die Grußworte des Landkreises Goslar und Bürgermeisters Ingo Henze die Grüße der Stadt Langelsheim. Auch Vertreter des Aufsichtsrates der DRK Ambulanz-Dienst gGmbH gehörten zu den geladenen Gästen. Alle Beteiligten hoben die schnelle Abwicklung des Aufbaus hervor und drückten ihre Freude über die neu geschaffenen Arbeitsplätze (sechs Arbeitsstellen in Vollzeit und sechs auf 450 Euro-Basis) aus.

Besonderer Dank galt dem Vermieter


Ein besonderer Dank wurde an Herrn Felix Wentz ausgesprochen, der die Räumlichkeiten nach kurzen Umbaumaßnamen an das DRK vermietete. Anschließend wurden die Gäste mit einem kurzen Rundgang durch das Gebäude geführt. Im Bezug auf Hygiene und Medizinprodukte werden die gesetzlichen Vorgaben erfüllt.
Leider kein Bildmaterial vorhanden. Ich bitte dies zu entschuldigen.


zur Startseite