Sie sind hier: Region >

DRK Kita „Lappwaldzwerge“: Ein Tag mit Oma und Opa



Helmstedt

DRK Kita „Lappwaldzwerge“: Ein Tag mit Oma und Opa


Ein ganz besonderer Tag für die Kleinsten. Foto: DRK
Ein ganz besonderer Tag für die Kleinsten. Foto: DRK Foto: DRK Helmstedt

Artikel teilen per:

Mariental. Zu Ehren der Großeltern feierten die Erzieherinnen der DRK Kita „Lappwaldzwerge“ mit den Kindern und ihren Großeltern den ersten „Oma & Opa Tag“ auf ihrem Gelände. Einige der Großeltern sind dafür sogar über 400 Kilometer gefahren.



„Bei Oma und Opa, da darf ich das.“ Der berühmte Satz, der in vielen Familien mindestens einmal für einen Generationenkonflikt sorgt, ist bekannt. Bei den Großeltern gelten eben andere Regeln als bei den Eltern. Dabei scheint es gerade diese Kombination aus Verwöhnen und strengeren Regularien zu sein, die bei jedem Menschen später einmal in guter Erinnerung bleibt. „Die Großeltern spielen bei Kindern eine sehr wichtige Rolle.“, weiß Caroline Matuczewski, Leiterin der DRK Kita „Lappwaldzwerge“ in Mariental.

Zu Ehren der Großeltern feierten die Erzieherinnen mit den Kindern und ihren Großeltern den ersten „Oma & Opa Tag“ auf ihrem Gelände. „Wir freuen uns sehr, dass das Wetter so gut mitspielt. Es sind wirklich viele Großeltern unserer Einladung gefolgt – manche sind dafür sogar über 400 Kilometer gefahren.“, freut sich Matuczewski. Eigens für diesen Tag hatten die Kinder Lieder, Tänze und sogar ein kleines Theaterstück einstudiert. Damit beim Spielen mit den Enkeln die Energie nicht ausgeht, hatten die Eltern ein reichhaltiges Buffet mit Kaffee, Kuchen und Waffeln vorbereitet. Eingeladen wurden zudem die Bewohner des nahegelegenen DRK Pflegeheims in Mariental. „Wir pflegen eine gute Verbindung zum Pflegeheim und sind mit den Kindern regelmäßig dort. „Wir freuen uns, dass einige Bewohner teilgenommen haben.“, sagte die Kitaleiterin abschließend.


zur Startseite