Sie sind hier: Region >

Durch Überholmanöver Gegenverkehr in die Leitplanke gedrängt



Peine

Durch Überholmanöver Gegenverkehr in die Leitplanke gedrängt


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Am Sonntag, um 13:40 Uhr, kam es auf der B 1 zwischen dem Sierßer Kreisel und Bettmar zu einer Verkehrsunfallflucht. Das berichtet die Polizei.



Ein 19-jähriger Braunschweiger fuhr mit seinem Auto vom Sierßer Kreisel kommend in Richtung Bettmar, als ihm auf seiner Fahrspur ein Auto entgegenkam, der gerade ein anderes Fahrzeug überholte. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, wich der 19-Jährige nach rechts aus und touchierte dabei die Leitplanke. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt in Richtung Braunschweig fort. Es ist lediglich bekannt, dass es sich um einen älteren Audi A 3 mit Peiner Kennzeichen gehandelt haben soll. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Fahrer geben können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei Vechelde, Telefon 05302/ 8043730, in Verbindung zu setzen.


zum Newsfeed