whatshotTopStory

Duschen im „Stadion am Salzgittersee“ gesperrt


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay

Artikel teilen per:

17.05.2018

Salzgitter. Das Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter teilt mit, dass im Rahmen einer routinemäßigen Trinkwasseruntersuchung im „Stadion am Salzgittersee“ in Lebenstedt erhöhte Legionellen-Werte in mehreren Duschen festgestellt wurden. Alle Duschen wurden daraufhin gesperrt.



Die Probeentnahmen wurden vom Gesundheitsamt durchgeführt und vom Wassertechnologischen Institut (WTI, Wolfenbüttel) analysiert. Wann die Duschen wieder für die Vereine freigegeben werden, steht noch nicht fest. Die Mitarbeiter des Eigenbetriebes Gebäudemanagement der Stadt Salzgitter werden jetzt erst einmal eine Erstellung einer Gefährdungsanalyse vornehmen. Diese Analyse wird dann dem Gesundheitsamt zur Prüfung und Abstimmung der erforderlichen Sanierungsmaßnahmen vorgelegt.

Das Gesundheitsamt wird nach Sanierung die erforderlichen Nachkontrollen/Wasserbeprobungen durchführen. Bis dahin hat das Gesundheitsamt ein Duschverbot ausgesprochen.


zur Startseite