Goslar

E-Fahrzeug verletzt Fußgängerinnen: Fahrer mit 1,25 Promille unterwegs


Symbolfoto: Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

24.10.2017

Goslar. Am Montagabend, gegen 20.05 Uhr, benutzte ein 50-jähriger Langelsheimer mit seinem E-Mobil die Freifläche zwischen Busbahnhof und Bahnhofsvorplatz und übersah offenbar hier zwei vor ihm gehende Fußgängerinnen, eine 46-Jährige und eine 51-Jährige aus Solingen. Es kam zum Unfall, bei dem die beiden Frauen verletzt wurden.


Sie mussten nach medizinischer Erstversorgung anschließend mit dem Rettungswagen ins Goslarer Krankenhaus gebracht werden. Dies teilte die Polizei Goslar heute früh mit.

Bei der Sachverhaltsaufnahme ergaben sich Hinweise auf Alkoholkonsum beim Langelsheimer und ein daraufhin entsprechend durchgeführter Test einen Wert von 1,25 Promille. Der Fahrer musste sich anschließend einer Blutprobenentnahme unterziehen. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.


zur Startseite