Sie sind hier: Region >

Earth Hour: Auch in Braunschweig gehen die Lichter aus



Braunschweig

Earth Hour: Auch in Braunschweig gehen die Lichter aus

von Anke Donner


Auch in Braunschweig sollen am Samstag die Lichter ausgehen. Symbolfoto: Marc Angerstein
Auch in Braunschweig sollen am Samstag die Lichter ausgehen. Symbolfoto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

Braunschweig. Licht aus für den Klima- und Umweltschutz heißt es am 25. März. Die Stadt Braunschweig beteiligt sich gemeinsam mit vielen anderen Großstädten in diesem Jahr wieder an der weltweiten „Earth Hour“, der Aktion für mehr Klimaschutz, die immer mehr Unterstützer findet.



Am Samstag den 25. März, sollen um 20.30 Uhr an bekannten Gebäuden und Sehenswürdigkeiten die Lichter für eine Stunde ausgeschaltet. Dies teilte die Stadt Braunschweig mit. Die WWF-"Earth Hour" ist die weltweit größte Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz.

Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer wirbt bei allen Braunschweigerinnen und Braunschweigern, sich ebenfalls an der Aktion zu beteiligen. „Die WWF-‚Earth Hour‘ hat schnell Zustimmung gefunden: Bereits zum elften Mal schalten Millionen von Menschen für eine Stunde am gleichen Abend weltweit das Licht aus“, so der Stadtbaurat. „Auch in diesem Jahr wieder ein wichtiges Signal, dass wir alle gefordert sind, unser Klima und unsere Umwelt zu schützen.“

Folgende Gebäude in der Stadt werden für eine Stunde unbeleuchtet sein: Altstadtrathaus, Rathaus-Altbau, Realschule Georg-Eckert-Straße, Schloss-Quadriga, Reiterstandbilder vor den Schloss-Arkaden, Schloss Richmond, Torhäuser Helmstedter Straße, Brunnen Kohlmarkt, Spiegelbrunnen (Ritterbrunnen), Christussäule, Burg Dankwarderode, Dom, St. Katharinenkirche, Alte Waage/St. Andreaskirche, St. Aegidienkirche, Salve Hospes, IHK/Gewandhaus, Touristinfo, Staatstheater Großes Haus, Schloss-Arkaden, Kundencenter Nibelungen-Wohnbau-GmbH Braunschweig, Wasserturm am Giersberg. Die Teilnahme Braunschweigs wird auch über die Internet-Seite www.wwf.de/earthhour kommuniziert.


zur Startseite