whatshotTopStory

Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr Evessen


Beim Kameradschaftsabend der Feuerwehr standen Ehrungen und Beförderungen auf dem Programm. Foto: Privat
Beim Kameradschaftsabend der Feuerwehr standen Ehrungen und Beförderungen auf dem Programm. Foto: Privat Foto: privat

Artikel teilen per:

17.01.2017

Evessen. Auch in diesem Jahr hatte die Freiwillige Feuerwehr Evessen wieder zu ihrem traditionellen Kameradschaftsabend eingeladen. Rund 90 Mitglieder waren dieser Einladung gefolgt.



Nach einem reichhaltigen Buffet vom „Dorfhaus Evessen“ standen ebenfalls Beförderungen und Ehrungen auf dem Programm.
Befördert wurden an diesem Abend: Feuerwehrmann/-frau: Lucas Hertel, Eva Wolff, Jasmin Wunderlich, Laszlo Scheibner und Nils Hoffmeister, Oberfeuerwehrmann/-frau: Fénja Becker, Andre Roguszewski und Laurin Timmler, Löschmeister: Marcel Hertel

Des Weiteren wurden Rolf Steckhahn und Andreas Schwieger für 25 jährige Mitgliedschaft geehrt. Heinrich Frambach wurde durch Ortsbrandmeister Karsten Wolff zum Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Evessen ernannt. Karsten Wolff bekundete ebenfalls die Solidarität für die Einsatzkräfte die in der Nacht von Silvester körperlich angegriffen wurden. „Es ist nicht zu verstehen, dass Personen die anderen Helfen möchten, noch verbal und körperlich angegriffen werden“, so Karsten Wolff.
Anschließend an die Ehrungen und Beförderungen heizte die Musikgruppe „The Funnies“ die gemütliche Runde ordentlich ein. Gesunken, getanzt und gelacht wurde bis in die späten Abendstunden.


zur Startseite