Sie sind hier: Region >

Ein Sonnensegel für das Planschbecken



Wolfenbüttel

Ein Sonnensegel für das Planschbecken


Vertreter der CDU Sickte besuchten das Sickter Freibad: Ingo Geisler, Johann Seifert, Annegrit Helke, Stefan Fenner, Andreas Kleindienst, Dieter Lorenz, Dr. Manfred Bormann, Vorsitzender Marco Kelb. Foto: Privat
Vertreter der CDU Sickte besuchten das Sickter Freibad: Ingo Geisler, Johann Seifert, Annegrit Helke, Stefan Fenner, Andreas Kleindienst, Dieter Lorenz, Dr. Manfred Bormann, Vorsitzender Marco Kelb. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:




Sickte. Am 13. Mai öffnet das Sickter Freibad wieder seine Pforten. Dies nahm die CDU Sickte zum Anlass, der beliebten Freizeiteinrichtung einen Besuch abzustatten. Die Schwimmmeister Johanna Wolff und Andreas Birkner führten die Delegation von CDU-Ratsmitgliedern und –kandidaten für den Sickter Gemeinde- und Samtgemeinderat durch das Freibad und erläuterten den Zustand des Bades, der insgesamt als gut zu bezeichnen sei.

Im Jahr 2016 hat die Samtgemeinde Sickte Mittel für eine neue Umwälzpumpe, sowie einen neuen Beckenreiniger bereitgestellt. Bei allen Anschaffungen und Sanierungsarbeiten werde intensiv recherchiert, dass die Produkte hohen qualitativen Ansprüchen genügen, aber gleichsam preiswert sind. Die Vertreter der CDU haben ihren Blick insbesondere auch auf die weitere Steigerung der Attraktivität des Bades gerichtet. Viele Besucherinnen und Besucher des familienfreundlichen Bades würden ein Sonnensegel für das Planschbecken begrüßen. Die CDU-Vertreter versicherten daher, die Installation eines solchen Sonnensegels für den Samtgemeindehaushalt 2017 ins Auge zu fassen.

Marco Kelb, Vorsitzender der CDU Sickte, dankte den Schwimmmeistern abschließend für die informative Führung und die vorbildliche Arbeit: „Ohne Ihren hingebungsvollen Einsatz für unser Bad, der über das übliche Maß hinausgeht, wäre es nicht in diesem vorbildlichen Zustand.“ Den im letzten Jahr ausgeschiedenen Schwimmmeister Norbert Asbahr schloss Kelb ausdrücklich in seinen Dank mit ein.


zur Startseite