Sie sind hier: Region >

"Ein weiterer Meilenstein" für den Ausbau der GS Wendschott



Wolfsburg

"Ein weiterer Meilenstein" für den Ausbau der GS Wendschott


Blick auf den Erweiterungsbau. Fotos: Stadt Wolfsburg
Blick auf den Erweiterungsbau. Fotos: Stadt Wolfsburg Foto: Stadt WOB

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Nach den Erdarbeiten und den Arbeiten zur Gründung des Gebäudes hat der Erweiterungsbau der Grundschule Wendschott mit dem Beginn der Zimmer- und Holztafelarbeiten einen weiteren Meilenstein erreicht. Das teilt die Stadt Wolfsburg mit.



Außen- und Innenwände sowie die Decken werden nun in der Tafelbauweise vor Ort montiert. Nach Abschluss der Arbeiten erfolgt die Abdichtung und Begrünung des Daches, bevor Fenster und Türen eingebaut sowie die Elemente der Außenfassade eingesetzt werden können.

Der weitere Fahrplan des Erweiterungsbaus sieht anschließend sowohl den Innenausbau, als auch die Möblierung des Gebäudes vor, bevor das Projekt mit der Erstellung des Außengeländes Zug um Zug fertig gestellt werden soll. Während der Arbeiten muss die Grundschule dabei nicht auf ihren Pausenhof verzichten. Es wurde ein provisorischer Schulhof errichtet, der den Kindern zur Pausengestaltung zur Verfügung steht.

Projekt soll imSpätsommer 2019 fertig sein


Die Kosten des Projektes, welches voraussichtlich im Spätsommer 2019 fertig gestellt wird, belaufen sich dabei auf rund 4,6 Millionen Euro. Der Erweiterungsbau der Grundschule Wendschott ist eine Konsequenz der steigenden Schülerzahlen in Wolfsburg und ermöglicht im voll ausgelasteten Betrieb eine zweizügige Beschulung im Ganztagsbereich.

<a href= Lorenz Haselhorst (Geschäftsbereich Hochbau) am Bauplan für den Erweiterungsbau der Grundschule Wendschott.">
Lorenz Haselhorst (Geschäftsbereich Hochbau) am Bauplan für den Erweiterungsbau der Grundschule Wendschott. Foto: Stadt WOB


zur Startseite