Sie sind hier: Region >

Einbrecher dringen in Häuser ein



Wolfenbüttel

Einbrecher dringen in Häuser ein

Bei einem Einbruch wurden die Täter vom Hund vertrieben.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Im Verlauf des Freitags kam es laut Polizei in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel zu zwei Einbrüchen in Einfamilienhäusern. Dabei entstand ein Schaden von 1.100 Euro.



Im ersten Fall verschafften sich bisher unbekannte Täter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag durch die Zugangstür eines Einfamilienhauses in der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße in Wolfenbüttel Zugang zu den Räumlichkeiten. Aus dem Eingangsbereich wurde ein dort abgelegtes Paket entwendet. Aus bisher unbekannten Gründen wurde von der weiteren Tatausführung abgesehen. Der Schaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt.

Zu einem versuchten Einbruch kam es am Freitagabend in Kissenbrück in der Straße Am Mühlenpfad. Ebenfalls durch bisher unbekannte Täter wurde die Glasscheibe einer Terrassentür eingeworfen. Vermutlich auf Grund des im Hause befindlichen Hundes wurde von der weiteren Tatausführung abgesehen. Gegenstände wurden somit nicht entwendet. Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei Wolfenbüttel unter der Telefonnummer 05331/9330 und zum zweiten Fall zusätzlich die Polizei Schöppenstedt unter der Telefonnummer 05332/946540 entgegen.


zur Startseite