Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Einbruch in Schule - Täter festgenommen



Wolfsburg

Einbruch in Schule - Täter festgenommen

Bei dem Täter handelte es sich um einen 19-Jährigen, der bereits wegen versuchten Totschlags gesucht wurde.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Unbekannte haben versucht, am frühen Samstagmorgen in eine Schule in der Frauenteichstraße in Wolfsburg einzubrechen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte gegen 0.40 Uhr verdächtige Geräusche wahrgenommen und beobachten können, wie zwei Personen, sich an einem Fenster der Schule zu schaffen machten. Ein Täter konnte von der Polizei festgenommen werden können. Dabei handelte es sich um einen 19-Jährigen, der bereits wegen versuchten Totschlags gesucht wurde, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.



Der Zeuge habe die Polizei alarmiert und gab den Beamten eine Beschreibung der Täter durch. Als die Beamten vor Ort eintrafen, hätten sich die Ganoven schon aus dem Staub gemacht. Bei der Begehung des Geländes hätten die Beamten an einem Gebäude eine zerstörte Fensterscheibe gefunden, allerdings sei das entstandene Loch nicht dazu geeignet gewesen ins Innere des Gebäudes zu gelangen.

Wenig später hätten im Rahmen der Fahndung nach den Tätern, an der Braunschweiger Straße durch die Beamten zwei Personen angetroffen werden können, auf die die Beschreibung des Zeugen zutraf. Als die beiden Personen die Polizei erkannten, habe eine von ihnen sofort die Flucht ergriffen. Die zweite Person habe festgehalten werden können. Es handele sich bei der Person um einen 19 Jahre alten Wolfsburger, der laut Überprüfung zur Festnahme wegen versuchten Totschlags ausgeschrieben war. Er wurde festgenommen und der Justiz übergeben.


zur Startseite