Sie sind hier: Region >

Einbrüche im Kanzlerfeld



Braunschweig

Einbrüche im Kanzlerfeld


Zwei Einbrüche im Kanzlerfeld. Symbolbild: Alexander Panknin
Zwei Einbrüche im Kanzlerfeld. Symbolbild: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Braunschweig. Gleich in zwei Häuser, die in unmittelbarer Nähe in der Ludwig-Beck-Straße und der Stauffenbergstraße im Kanzlerfeld liegen, wurde am Sonntagnachmittag in der Zeit zwischen 13.45 und 18.30 Uhr eingebrochen. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus.



In beiden Fällen wurden die Terrassentüren aufgehebelt und nach dem Durchsuchen der Räume Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro entwendet.

Gerade Terrassentüren werden von Einbrechern sehr oft zum Eindringen genutzt, weil sie ein normaler Zugang sind, aber weniger Widerstand bieten als die Haustür. Zudem liegen sie meistens im gegen Einsicht von außen geschützten Gartenbereich. Die Polizei berät kostenlos über spezielle Sicherungsmöglichkeiten
von Fenstern und Nebeneingängen, Tel. 0531/476 2005.


zur Startseite