whatshotTopStory

Einladung zum Schulrundgang in die Heinrich-Albertz-Schule


Einladung zum Schulrundgang. Foto: Trägerverein Heinrich-Albertz-Schule
Einladung zum Schulrundgang. Foto: Trägerverein Heinrich-Albertz-Schule Foto: Heinrich-Albertz-Schule

Artikel teilen per:

25.01.2017

Watenstedt. Zum letzten Mal in diesem Schuljahr lädt die Heinrich-Albertz-Schule zu einem Schulrundgang am 9. Februar 2017 um 19.30 Uhr in die Watenstedter Straße 26 ein, um interessierten Eltern einen Einblick in das Konzept der Schule zu ermöglichen.



Die bereits mehrfach ausgezeichnete evangelische Grundschule wird als echteGanztagsschule geführt und kann als besondere Strukturmerkmale auf jahrgangsgemischte Lerngruppen und individuelle Förderung, verbunden mit kooperativen Lernformen im Vernetzten Unterricht verweisen.

Besondere Schwerpunkte liegen im mathematischen Bereich, in der musikalischen Förderung sowie im Bereich der Fremdsprache Englisch, die ab dem ersten Lernjahr unterrichtet wird. Darüber hinaus wird der Erwerb der Lesekompetenz (im Sinne von ‚literacy‘) als zentral angesehen.

Die inklusive Ausrichtung der Schule heißt alle Kinder willkommen und soll ihnen, gemäß ihrer Vorkenntnisse und Vorerfahrungen und abhängig vonihrem jeweiligen Leistungsvermögen, eine Bildungschance eröffnen. So werden sowohl Kinder mit Hochbegabungen, als auch auch Kinder mit Lernschwierigkeiten unterrichtet.


Einladung zum Schulrundgang. Foto: Heinrich-Albertz-Schule



Durch das einkommensabhängig gestaffelte Schulgeld sei es allen interessierten Eltern möglich, so der Trägerverein, ihr Kind an dieser Schule anzumelden. Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf viele Gästeam 9. Februar.

Interessierte Eltern können ihre Kinder auch zu Schnuppertagen unter folgender Nummer anmelden: 05341-1889 205

Seite des Trägervereins


zur Startseite