Sie sind hier: Region >

Einsatzreicher Donnerstag für die Feuerwehr



Goslar

Einsatzreicher Donnerstag für die Feuerwehr


Symbolfoto:
Symbolfoto: Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Goslar.  Einsatzreich gestaltete sich der vergangene Donnerstag für die Goslarer Feuerwehr. ​Im Laufe des Donnerstags meldeten die Brandmeldeanlagen von drei Gebäudekomplexen einen Brandalarm.

Am Vormittag löste ein Rauchmelder in einem Lehrwerkstattbereich des Berufsförderungswerkes aus. Die Staubentwicklung einer CNC-Fräse war für den Rauchmelder zu groß. Und so meldete die Technik einen Brand. Etwa eine Stunde später um kurz nach 11 Uhr löste die Brandmeldeanlage der Berufsbildenden Schulen "Am Stadtgarten" aus. Auch hier war ein Täuschungsalarm der Grund für die Auslösung. Reinigungsarbeiten im Heizungskeller stellte Einsatzleiter Michael Gerbert fest. Zur Hauptgeschäftsstelle der Volksbank Nordharz in der Rosentorstraße rückten die Einsatzkräfte um 23.36 Uhr an. Ein Rauchmelder hatte dort ohne erkennbaren Grund ausgelöst. Im Einsatz war die Feuerwehr Goslar, sowie der Rettungsdienst und die Polizei.


zur Startseite