Sie sind hier: Region >

Eintracht Braunschweig verpflichtet niederländisches Talent von Dortmund



Eintracht verpflichtet niederländisches Talent von Dortmund

Eintracht Braunschweig Kader für die zweite Liga nimmt immer weiter Form an. Aktuellster Neuzugang ist Immanuel Pherai.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Martin Laumeyer

Braunschweig. Immanuel Pherai spielt künftig für Eintracht Braunschweig. Das berichten die Löwen in einer Pressemitteilung. Der 21-jährige Mittelfeldspieler spielte zuletzt für Borussia Dortmund ll und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Pherai hatte auch schon in der niederländischen Eredivisie gesammelt.



Lesen Sie auch: Eintracht in der zweiten Liga: So ist der Spielplan


Pherai ist gebürtiger Niederländer und begann seine Karriere in der Jugend von AZ Alkmaar, ehe ihn Borussia Dortmund für die U17 verpflichtete. Über die U19 des BVB schaffte er den Sprung in den Profikader, spielte in der Saison 2020/2021 aber leihweise bei der PEC Zwolle in der ersten niederländischen Liga. In der vergangenen Spielzeit kehrte er zu den Dortmundern zurück, absolvierte für die Zweitvertretung insgesamt 31 Spiele in der 3. Liga (sechs Tore, sieben Assists) und für die 1. Mannschaft der Westfalen ein Bundesligaspiel.



Vollmann zufrieden


Peter Vollmann, Geschäftsführer Sport bei Eintracht Braunschweig, zum Pherai-Transfer: „Mit Immanuel bekommen wir einen sehr kreativen Akteur, der uns die nötigen Impulse aus dem Mittelfeld geben wird. Er ist sehr laufstark und selbst torgefährlich. Wir freuen uns, dass er unseren Kader in den nächsten zwei Jahren bereichert.“

„Ich freue mich sehr, in den kommenden zwei Jahren für Eintracht Braunschweig zu spielen. Die 2. Bundesliga wird eine tolle Erfahrung und ich werde alles dafür tun, damit wir als Mannschaft unsere Ziele erreichen werden. An dieser Stelle möchte ich mich bei Borussia Dortmund für die gemeinsame Zeit bedanken, ich konnte beim BVB viel lernen“, sagt Immanuel Pherai.


zum Newsfeed