whatshotTopStory

Eltern und Lehrer erhielten Tipps zum Thema Lernen lernen

von Anke Donner


An der Grundschule Am Geitelplatz fand am Dienstagabend ein Vortrag zum Thema "Das Lernen lernen" statt. Fotos: Anke Donner
An der Grundschule Am Geitelplatz fand am Dienstagabend ein Vortrag zum Thema "Das Lernen lernen" statt. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

07.02.2017

Wolfenbüttel. Die Grundschule Am Geitelplatz lud am Dienstagabend zu einem Vortrag zum Thema ""Das Lernen lernen" ein. Die Vortragsreihe findet im Schuljahr 2016/17 deutschlandweit an vielen Schulen statt und richtet sich an Eltern mit Kindern vom Grundschulalter bis zum Abitur.


Der zweistündige Vortrag an der Grundschule Am Geitelplatz sollte Eltern und Lehrern aufzeigen, welche Faktoren das Lernen der Kinder beeinflussen und wie sie ihre Kinder effektiv unterstützen können. Referent des Abends war Jens Kühn. Der Pädagoge aus Berlin arbeitet ehrenamtlich für den Verein und stellte den rund 100 Teilnehmern Tipps zurLernmethodik, Motivation,Lerntypen,Kommunikation und Hausaufgaben vor. Im Anschluss an den Vortrag stand Kühn noch für Fragen zur Verfügung. Die Grundschule Am Geitelplatz reagierte auf das von dem Verein gemachte Angebot, einmal solch einen Vortrag an der Schule auszurichten. "Der Verein hat sich mit der Schule und dem Schulelternrat in Verbindung gesetzt und gemeinsam haben wir den heutigen Vortrag organisiert. Das ist wirklich eine tolle Sache und wir hoffen, dass andere Schulen von dem Angebot erfahren und es auch in Anspruch nehmen. Der Verein bietet die Vorträge kostenlos an, finanziert sich jedoch durch Spenden und Sponsoren", erklärt Susanne Jakobi, Schulelternratsvorsitzende der Grundschule Am Geitelplatz.


Referent des Abends war der Berliner Pädagoge Jens Kühn. Foto: Anke Donner


Wer steht hinter dem LVB Lernen e. V.?


Der Verein LVB Lernen e.V. ist ein Zusammenschluss von Personen aus dem Bildungsbereich, die sich gemeinsam gemeinnützig für eine bessere Bildung einsetzen. Das Thema "Lernen" steht dabei im Vordergrund, da hier noch großes Entwicklungspotenzial in der Gesellschaft besteht.


zur Startseite