Sie sind hier: Region >

Endlich Wochenende – Hier ist was los



Braunschweig

Endlich Wochenende – Hier ist was los

von Alexander Dontscheff


Manni und Gerda sind am Sonntag im KULT zu Gast. Foto: Archiv/Anke Donner
Manni und Gerda sind am Sonntag im KULT zu Gast. Foto: Archiv/Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Natürlich steht das dritte Adventswochenende ganz im Zeichen vorweihnachtlicher Veranstaltungen. Doch es gibt auch jede Menge Alternativprogramm. regionalHeute.de hat einige Highlights für Sie zusammengefasst.



Samstag, 16. Dezember:


11 Uhr:Braunschweiger Weihnachtsmarkt 2017: Puppentheater an der Heinrichslinde. Ort: Domplatz


11 Uhr: "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" nachMichael Ende. Ort: Staatstheater Braunschweig (Großes Haus)

11 Uhr:Weihnachtszeit im Handelsweg - Festliche Aktionen zum ersten Mal in Braunschweigs ältester Passage. Punsch und Party, Kultur und Kinderspaß. Ort: Handelsweg

12 Uhr:Weihnachtskulturwoche 2017: Festliches OrgelkonzertmitDomkantor Gerd-Peter Münden. Ort: Dom St. Blasii



14 Uhr:Exklusive Weihnachtsmarktführung mit einem Blick hinter die Kulissen.Treffpunkt: Touristinfo, Kleine Burg 14

15 Uhr:Vorweihnachtlicher Unterhaltungsabend.Ort: Kulturpunkt West

18 Uhr:BBL / Basketball Löwen Braunschweig vs. Gießen 46ers Ort: Volkswagen Halle Braunschweig

18 Uhr: Welcome Dinner mit Musik. Ort: Kinder- und Jugendzentrum Mühle

19 Uhr: Wintertheater 2017: Die Braunschweiger Weihnachtsgeschichte. Ort: Platz an der Martinikirche

19:30 Uhr: "Der Kleingarten-König", Heinz Erhardt-Komödie von Jan Exle. Ort: Komödie am Altstadtmarkt

20 Uhr:Singen im Pulk:Evergreens und Gassenhauer mal ganz anders. Ort: Das Kult

20 Uhr:The Twang - "Welcome to the Jingle" Die 19te große Western-Weihnacht. Ort: Brunsviga
Foto: Braunnschweig Stadtmarketing GmbH / Gerald Grote

21 Uhr:Ü-30 Fete. Ort: Gewandhaus Braunschweig

Sonntag, 17.12.2017:


10 Uhr:Kaffee & Klavier. Ort: Phils Events (Barocksaal), Löwenwall 9

11 Uhr:Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Braunschweig: Werke von Claude Debussy, Johannes Matthias Sperger, Moritz Eggert und Maurice Ravel. Ort: Stadthalle Braunschweig (Großer Saal)

11 Uhr: "Taramor - oder wenn der Weihnachtsmann nicht kommen kann", ein Multi-Kultimärchen nach dem Kinderbuch von Murat Günak. Ort: Theater Fadenschein

11:30 Uhr:Das jüdische Lichterfest "Chanukka", Kuratorenführung mit Dr. Hans-Jürgen Derda. Ort: Braunschweigisches Landesmuseum (Ausstellungszentrum Hinter Aegidien)

14 Uhr:Das Weihnachts-Rentier. Ort: Staatliches Naturhistorisches Museum

15 Uhr:Aussendungsfeier für das Friedenslicht aus Betlehem.Ort: St. Johannis-Kirche

15 Uhr:Heinrich-Saga | 4. Teil: "Der Löwe will heiraten..." Ort: Steigenberger Parkhotel Braunschweig Historische Maschinenhalle

15 Uhr:Spiele-Café – games, cake and a cup of tea. Ort: Nexus

16 Uhr:Live aus dem Bolshoi Ballett Moskau: "Der Nussknacker". Ort: C1 Cinema

16:30 Uhr:Soli Deo Gloria 2017: Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium (BWV248) Kantaten I-VI. Ort: St. Martini-Kirche

17 Uhr:Manni und Gerda - "Ausser Lesen Nix Gewesen!" Ort: Das KULT

17 Uhr:Vom Himmel hoch, da komm ich her-Weihnachtskonzert mit den Ensembles Resoldo Milare und Passo in Aria. Ort: Augustinum Braunschweig

17 Uhr: „Die Geschichte vom Hirtenjungen Simon und der Entstehung des allerersten Weihnachtsliedes“, Riddagshäuser Krippenspiel für Kinder und Erwachsene. Ort: Klosterkirche Riddagshausen

18 Uhr: "Moby Dick", Herman Melville.Ort: Staatstheater Braunschweig (Kleines Haus)

20 Uhr: Klaus Hoffmann: Leise Zeichen. Ort: Staatstheater Braunschweig (Großes Haus)


zur Startseite