whatshotTopStory

Enno richtet elf neue Verbindungen ein


Der Enno ist jetzt öfter unterwegs. Foto: Enno
Der Enno ist jetzt öfter unterwegs. Foto: Enno

Artikel teilen per:

07.12.2017

Wolfsburg/Gifhorn. Im Auftrag des Regionalverbandes nimmt enno, dem Nahverkehr zwischen Hannover, Gifhorn, Wolfsburg, Braunschweig und Hildesheim, insgesamt elf neue Fahrten in den neuen Fahrplan auf, welcher ab 10. Dezember gilt.


„Vor allem Pendler Richtung Braunschweig und Wolfsburg können sich freuen, hier gibt es morgens und nachmittags zusätzliche Fahrten, um die hohe Nachfrage zu bedienen. Wir freuen uns sehr, dass der Regionalverband so schnell reagiert und die zusätzlichen Fahrten bestellt hat. Dadurch haben alle Pendler mehr Auswahl bei passenden Zügen zur Arbeit und nach Hause. Durch die zusätzlichen Kapazitäten ist die Chance auf einen Sitzplatz auch wieder viel größer“ erklärt Björn Pamperin, Pressesprecher des enno.

Die zusätzlichen Verbindungen sind im neuen Fahrplanheft, welches ab sofort in allen enno Zügen ausliegt, deutlich durch ein „NEU“ gekennzeichnet.

Die neuen Fahrten in der Übersicht:


RE 50 (Wolfsburg-Braunschweig-Hildesheim)

6:43 Wolfsburg à Braunschweig (Mo-Fr)

7:43 Wolfsburg à Braunschweig (Mo-Fr)

15:43 Wolfsburg à Braunschweig (Mo-Fr)

17:42 Wolfsburg à Braunschweig (Mo-Fr)

00:14 Wolfsburg à Braunschweig (Mo-So)

RE50 (Hildesheim-Braunschweig-Wolfsburg)

5:51 Braunschweig à Wolfsburg (Mo-Fr)

7:55 Braunschweig à Wolfsburg (Mo-Fr)

16:53 Braunschweig à Wolfsburg (Mo-Fr)

00:46 Braunschweig à Wolfsburg (Mo-So)

RE30 Wolfsburg – Gifhorn – Hannover

00:14 Wolfsburg à Hannover (Mo-So)

RE30 (Hannover – Gifhorn – Wolfsburg)

00:48 Hannover à Wolfsburg (Mo-So)

Lesen Sie dazu auch:


https://regionalgifhorn.de/mehr-rueckfahrten-in-den-abendstunden-fuer-gifhorner/


zur Startseite