whatshotTopStory

Erfolg beim deutschlandweiten Känguru-Wettbewerb der Mathematik


Die Schüler der Adolf-Grimme-Gesamtschule sorgten für einige Erfolgserlebnisse. Foto: Mark Busse
Die Schüler der Adolf-Grimme-Gesamtschule sorgten für einige Erfolgserlebnisse. Foto: Mark Busse

Artikel teilen per:

26.05.2017

Goslar. Nachdem am 16. März 60 Schülerinnen und Schüler der fünften, sechsten und siebten Klassen der Adolf-Grimme-Gesamtschule am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teilgenommen haben, wurden nun am Freitag, den 19. Mai, die erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Forum der AGG gekürt.


Im sechsten Jahrgang erreichte Lotta Gattermann dicht gefolgt von Leon Joel Hagendorf und Leonie Thiele die höchste Punktzahl. Maren Hake belegte für den siebten Jahrgang die höchste Platzierung ihres Jahrgangs, während Hauke Schüler und Emely Trantow sich nur knapp
dahinter platzierten. Besonders erfreulich ist das Ergebnis im fünften Jahrgang ausgefallen: Nike Pauline Jacobs erreichte nicht nur die höchste Punktzahl des Jahrgangs, sondern bekam mit 80 Punkten einen der dritten Preise der Bundesrepublik.

Moritz Marten und Leonie Schöneberg erreichten den zweiten und dritten Platz des Jahrgangs. Natürlich wurden auch alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer belohnt. Neben einer Urkunde erhielten sie einen kleinen mathematischen Knobelpreis - den "Drehwurm".


zur Startseite