Goslar

Erfolge für Schwimmer des Christian-von-Dohm-Gymnasiums


Die erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmer des CvD. Foto: Elternverein des
Christian-von-Dohm-Gymnasiums e.V.
Die erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmer des CvD. Foto: Elternverein des Christian-von-Dohm-Gymnasiums e.V. Foto: privat

Artikel teilen per:

20.06.2018

Goslar. Äußerst erfolgreich gingen die Schwimmerinnen und Schwimmer des Christian-von-Dohm-Gymnasiums beim Landesentscheid zu „Jugend trainiert für Olympia“ im Schwimmen an den Start. Das teilt der Elternverein des Gymnasiums mit.


Die Schwimmer konnten viele der erst beim Bezirksentscheid aufgestellten Bestzeiten noch einmal verbessern und somit auch das Gesamtergebnis steigern, obwohl beide Mannschaften kurzfristig jeweils einen Ausfall kompensieren mussten.

In der Endabrechnung stand schließlich sowohl für die Mädchen in der Wettkampfklasse (Wk) II als auch die Jungen in der Wk III der dritte Platz zu Buche. Für die Goslarer, die dabei unter anderem gegen die Sportförderschulen aus Hannover, Oldenburg oder Göttingen antraten, sind diese Platzierungen dementsprechend hoch einzuschätzen und zu honorieren. Die Schülerinnen und Schüler fielen an diesem Tag aber nicht nur durch ihre hervorragenden Leistungen auf, sondern auch Dank der neuen Badekappen mit dem CvD-Logo, die der Elternverein gesponsert hatte.

Für das CvD gingen an den Start:


Mädchen Wk II:

Lea Kopetzki, Finja Bokemüller, Greta Jürgens, Marlien Kinzel, Alexandra Schmidt, Laura Sophie Almeida Menke, Eva Debbeler, Lena-Marie Kasten und Alexandra Kausche

Jungen Wk III:

Finn Benedikt Göritz, Niklas Gutnoff, Jan Phillip Merkert, Marcel Munk, Jorne Binnebesel, Jan Erik Göritz, Mike Olbinski und Lennart Sattler

Ein herzliches Dankeschön des CvD geht an Florian Gutnoff, der nach erfolgreich bestandenem Abitur und vielen Jahren auf der Aktivenseite die Sportlehrerin Alexandra Janitzki nun am Beckenrand bei der Betreuung unterstützt.


zur Startseite