whatshotTopStory

Erneut Kinderwagen in Brand gesetzt

Dies berichtet die Polizei.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

Artikel teilen per:

02.07.2020

Salzgitter-Lebenstedt. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung ein, da am Mittwochabend um 23:25 Uhr ein im Keller eines Wohnhauses in der Gadenstedter Straße abgestellter Kinderwagen in Brand gesetzt wurde. Durch das Feuer wurde der Kinderwagen völlig zerstört. Zur Löschung des Brandes wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Schadenshöhe beträgt zirka 100 Euro. Dies berichtet die Polizei.



Nieman wurde verletzt. Es gab auch keinen Gebäudeschaden.


zur Startseite