whatshotTopStory

Erneut zahlreiche Einbrüche im Stadtgebiet


Erneut kam es in Wolfenbüttel zu mehren Einbrüchen in Geschäftsräume. Symbolfoto: pixabay
Erneut kam es in Wolfenbüttel zu mehren Einbrüchen in Geschäftsräume. Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

24.10.2017

Wolfenbüttel. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, gab es am Montag erneut zahlreiche Einbrüche im Stadtgebiet. Unbekannte Täter versuchten am Montagabend in verschiedene Geschäfte und Büros in der Wolfenbütteler Innenstadt einzubrechen. Teilweise wurden sie hierbei bei ihrem Vorhaben gestört und flüchteten unerkannt.


Erst in der Nacht zu Donnerstag kam es zu mehreren Einbrüchen im Kalten Tal. Hier durchsuchten die Täter Geschäftsräume und stahlen unter anderem Bargeld. Nun gab es wieder Einbrüche - dieses Mal in der Innenstadt.

19:25 Uhr, Harzstraße:Der Polizei wurde ein in Einbruch in die Räumlichkeiten einer Druckerei in der Harzstraße sowie in weitere Büroräume, die ebenfalls zum Gebäudekomplex gehören, gemeldet. Hier hatte ein Zeuge zwei unbekannte Männer überrascht, die nach Entdeckung sofort unerkannt flüchteten. Zu den Unbekannten kann lediglich gesagt werden, dass eine Person helle Oberbekleidung und eine Person dunkle Oberbekleidung getragen haben soll. Zuvor hatten diese Unbekannten offenbar mehrere Türen aufgehebelt und waren so in verschiedene Räumlichkeiten und Büros gelangt. Diese waren offensichtlich nach Wertvollem durchsucht worden. Nach ersten Erkenntnissen wurden zwei Laptops und eine schwarze Tasche entwendet. Zur Schadenshöhe können bislang keine näheren Angaben gemacht werden.

19:45 Uhr, Glockengasse:Unbekannte Täter versuchten nach Aufhebeln eines Fensters in die Räumlichkeiten einer Kirchengemeinde in der Glockengasse einzudringen. Hier hatte ein Zeuge laute Geräusche vom Hof gehört und die zwei Tatverdächtigen dort entdeckt. Nach Ansprache gaben die Personen an, angeblich ihren Hund zu suchen und flüchteten umgehend unerkannt in unbekannte Richtung. Die Täter gelangten nicht in die Räumlichkeiten der Kirche.

22 Uhr, Dr.-Heinrich-Jasper-Straße:Hier wurde der Polizei ein weiterer Einbruchsversuch in ein Frisörgeschäft gemeldet. Auch hier war der Versuch, die Eingangstür aufzuhebeln gescheitert.

Kurz vor 23 Uhr, Lessingplatz:Hier wurde letztendlich ein Einbruch in die Verwaltungsräume im Lessinghaus am Lessingplatz gemeldet. Auch hier waren der oder die Täter nach Aufhebeln eines Fensters in die Räumlichkeiten gelangt und hatten diese durchsucht. Ob etwas entwendet worden ist, kann zur Zeit noch nicht gesagt werden.

Ob in allen Fällen ein Tatzusammenhang anzunehmen ist, müssen die weiteren Ermittlungen der Polizei ergeben. Auch einen möglichen Zusammenhang zu den Taten von Freitag im Kalten Tal prüft die Polizei, da bei den betroffenen Objekten schon Ähnlichkeiten bestehen würden, teilt Polizei-Sprecher Frank Oppermann auf Nachfrage von regionalHeute.de. Hinweise bitte an die Polizei unter der Rufnummer 05331-933-0.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/einbruchserie-im-wolfenbuetteler-stadtgebiet/

https://regionalwolfenbuettel.de/einbruchserie-opfer-berichten/






zur Startseite