Sie sind hier: Region >

Erneuter Rotlichtunfall am St.-Annen-Knoten



Wolfsburg

Erneuter Rotlichtunfall am St.-Annen-Knoten


Symbolfoto:  Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Glimpflich endete am Mittwochmittag ein Unfall direkt im großen Kreuzungsbereich des St. Annen-Knotens. Lediglich 5.000 Euro Schaden und zwei nicht fahrbereite Fahrzeuge waren die Folgen, als ein 67 Jahre alter VW Golf-Fahrer um 12.05 Uhr bei Rotlicht in die Kreuzung einfuhr.



Der 67-Jährige kollidierte mit einem 35-jährigen Skoda-Fahrer, der bei Grün losgefahren war. Bei den Ermittlungen bestätigten Zeugen, dass der 35-Jährige zunächst bei Rotlicht an der Ampel stand, um aus dem Berliner Ring nach links in die Heßlinger Straße abzubiegen. Als der Wolfsburger schließlich bei Grün losfuhr, stieß er mit dem unvermittelt von rechts aus der Dieselstraße in den Kreuzungsbereich einfahrenden Golf-Fahrer zusammen. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.


zur Startseite