Peine

Erste Ergebnisse zum Scheunenbrand in Bierbergen


Löscharbeiten beim Brand eines Stallgebäudes in Bierbergen. Foto: Frederick Becker
Löscharbeiten beim Brand eines Stallgebäudes in Bierbergen. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

15.02.2017

Bierbergen. Am 14. Februar war es gegen 14:35 Uhr zum Brand eines Stallgebäudes in Bierbergen in der Kesselstraße gekommen. Die Polizei gibt erste Ergebnisse der Untersuchung bekannt.



Beim gestrigen Scheunenbrand waren neben der Polizei auch Feuerwehr und Rettungsdienste im Einsatz (regionalHeute.de berichtete). Der Sachschaden beträgt laut Polizeiangaben nach ersten Schätzungen zirka 50.000 Euro. Die Polizei, die den Brandort heute morgen in Augenschein nahm, konnte keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung finden. Ein technischer Defekt komme nach ersten Erkenntnissen wohl auch nicht für den Brand in Frage. Es sei möglicherweise von einer fahrlässigen Handlung auszugehen, die zum Feuer führte. Die Ermittlungen dahingehend seien aber noch nicht abgeschlossen, so dass noch keine näheren Angaben zur Brandursache gemacht werden können.


zur Startseite