whatshotTopStory

Erster Digitaltag: Stadt und Landkreis bieten Online-Mitmach-Aktionen an

Zum ersten Digitaltag bietet Goslar vielfältige Möglichkeiten des digitalen Miteinanders.

Die Stadtverwaltung setzt erfolgreich Multicopter ein, um Fachdienste in ihrer Arbeit zu unterstützen.
Die Stadtverwaltung setzt erfolgreich Multicopter ein, um Fachdienste in ihrer Arbeit zu unterstützen. Foto: Stadt Goslar

Artikel teilen per:

18.06.2020

Goslar. Zum ersten morgigen Digitaltag bieten die Stadt und der Landkreis Goslar vielfältige Angebote an. Der Vorteil des Digitaltages: Die Veranstaltungen können bequem von zuhause aus erlebt werden. Mit dem Digitaltag wird bundesweit auf die Bedeutung der Digitalisierung für unsere Gesellschaft hingewiesen. In Goslar werden zum Beispiel Multicopterflüge und Webinare angeboten. Auch Oberbürgermeister Junk steht in einer WhatsApp-Sprechstunde den Bürgern Rede und Antwort. Für den Landkreis Goslar bieten die Landfrauen-Guides Informationen zu Online-Angeboten an. Dies berichten die Stadt und der Landkreis Goslar.


Virtuelle Sprechstunden, Multicopterflüge, Webinare und vieles mehr gehören mittlerweile zum Alltag in der Goslarer Stadtverwaltung. Wer sich anschauen möchte, was sie im digitalen Bereich bereits nutzt oder für sich entwickelt, kann sich online einwählen – entweder als stiller Beobachter oder zum Mitdiskutieren.
Unter dem Motto „Digitale Vielfalt“ zeigt die Stadt, wie breit gefächert Digitalisierung sein kann und welche Möglichkeiten sowohl die Verwaltung als auch Bürgerinnen und Bürger haben. Dabei wird auch darauf eingegangen, welche Aktionen gut laufen und wo noch Verbesserungspotenzial besteht. Die Stadt Goslar lädt alle herzlich dazu ein, im städtischen digitalen Tagesablauf zu stöbern und zu allen Aktionen Fragen zu stellen, Anregungen zu geben, aber auch Kritik loszuwerden.

Vorgesehen sind etwa zehnminütige Beiträge in Videokonferenzen zu Themen wie Parksensoren und Lärmmessung, Digitalisierungsstrategie der Stadtbus GmbH, Online-Terminbuchungen im Bürgerbüro oder Einsatz eines Multicopters, also Luftaufnahmen für städtische Zwecke. Die aktuelle Agenda kann hier abgerufen werden. Änderungen sind vorbehalten. Zur Teilnahme braucht es lediglich einen Computer, ein Smartphone oder Tablet mit Internetzugang. Wie genau das funktioniert, erfahren Interessierte ebenso unter dem angegebenen Link.

WhatsApp mit dem Oberbürgermeister


Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk bietet in der Zeit von 9 bis 10 Uhr eine WhatsApp-Bürgersprechstunde an. Interessierte Goslarerinnen und Goslarer haben die Möglichkeit, über das Mobiltelefon Kontakt zum Oberbürgermeister aufzunehmen und sich mit ihm über städtische Angelegenheiten und Themen auszutauschen. Dr. Junk ist ab 9 Uhr beim Messenger WhatsApp unter der Rufnummer 0171 6519092 zu erreichen.

Online-Angebote mit den Landfrauen nutzen


Die Landfrauen-Guides und die Kreisvolkshochschule Goslar informieren im Rahmen des ersten bundesweiten Digitaltages, wie Online-Angebote sicher genutzt werden können.
Als ein breites Bündnis von Initiatoren die Idee zum ersten deutschen Digitaltag aus der Taufe hob, ahnten die Beteiligten nicht, wie sehr Online-Angebote durch die Corona-Pandemie an Fahrt aufnehmen würden. Umso treffender ist die Zielsetzung des Aktionstages, die digitale Teilhabe für alle zu fördern.

Bei der Frage, ob man sich trauen kann, Online-Angebote wahrzunehmen, liefert die Veranstaltung eine klare Antwort: einfach ausprobieren.
Alle Interessierten sollten sich daher am Freitag, 19. Juni, um 15 Uhr eine Dreiviertelstunde Zeit nehmen, um mehr über das Beratungsangebot der Landfrauen-Guides, dem Online-Angebot der Kvhs Goslar, Verbraucherinformationen und Datenschutz zu erfahren.
Für die Teilnahme wird ein Computer, Tablet-PC oder ein Smartphone mit Internet benötigt. Wer selbst gesehen werden möchte benötigt darüber hinaus eine (eingebaute) Kamera und ein Mikro. Ohne Mikrofon besteht die Möglichkeit Fragen im Chat zu stellen.
Kostenfreie Anmeldungen nimmt ab sofort die Kvhs unter der Rufnummer (05321) 76-431 oder per Mail an info@vhs-goslar.de entgegen. Der Teilnahmelink wird per Mail versandt.


zur Startseite