Sie sind hier: Region >

Helmstedt: Erster Kreisrat Wolfgang Herzog verabschiedet



Erster Kreisrat Wolfgang Herzog verabschiedet

Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Landrat Radeck händigt dem Ersten Kreisrat Herzog die Entlassungsurkunde aus.
Landrat Radeck händigt dem Ersten Kreisrat Herzog die Entlassungsurkunde aus. Foto: Landkreis Helmstedt

Helmstedt. Am Montag wurde der Erste Kreisrat des Landkreises Helmstedt, Wolfgang Herzog, im Rahmen einer Feierstunde im Bibliothekssaal des Helmstedter Juleums in den Ruhestand verabschiedet. Landrat Gerhard Radeck händigte dem ausscheidenden Ersten Kreisrat die Entlassungsurkunde aus und bedankte sich in seiner Laudatio bei ihm für die bei der Kreisverwaltung Helmstedt geleistete, fast 30-jährige Arbeit. Das berichtet der Landkreis Helmstedt in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Kreistag beschließt Resolution gegen den Ukrainekrieg


Vor den geladenen Gästen würdigten ebenfalls Reinhold Stahl als Kreistagsvorsitzender, Alexander Hoppe als Sprecher der Hauptverwaltungsbeamten der kreisangehörigen Gemeinden sowie Olaf Kapke als Kreisbrandmeister den mit Ablauf des 30. Juni 2022 ausscheidenden Wahlbeamten.



Bewerbungsverfahren für die Nachfolge


Wolfgang Herzog, der als Vorstand I aktuell die Geschäftsbereiche Personal und Organisation, Finanzen, Ordnung und Verkehr, Veterinärwesen und Verbraucherschutz führte, wurde im November 2019 zum Ersten Kreisrat ernannt. In seiner Abschiedsrede blickte er humorvoll auf die vergangenen Dienstjahre zurück und bedankte sich für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit bei allen Anwesenden.

Das Bewerbungsverfahren für die Nachfolge Herzogs läuft währenddessen und wird voraussichtlich im Juni durch das Votum des Kreistages zum Abschluss kommen.


zum Newsfeed