Sie sind hier: Region >

Es wird wieder geprobt



Wolfenbüttel

Es wird wieder geprobt


Die Chöre proben wieder fleißig. Hier: der "Junge Chor" Foto: Privat
Die Chöre proben wieder fleißig. Hier: der "Junge Chor" Foto: Privat Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Schöppenstedt. "Singen macht Spaß, singen tut gut… am besten im Chor!" heißt es vom Propsteikantor Julian Heider. Bald finden wieder Proben der Chöre der Kirchengemeinden in Schöppenstedt statt.

Die Kantorei beginnt am 21. September mit den Proben für das Weihnachtskonzert. Gesungen wird das „Gloria“ von Antonio Vivaldi, das ideale Stück, um das Chorsingen einmal auszuprobieren und am 20. Dezember in festlichem Rahmen beim Weihnachtskonzert das Ergebnis zu präsentieren. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, aber hilfreich. Die Proben finden montags von 19.30 bis 21 Uhr im Gemeindehaus in Schöppenstedt statt. Ebenfalls am 21. September trifft sich wieder der „Junge Chor“, der sich an Jugendliche und „junggebliebene“ Erwachsene richtet, die gemeinsam neue
geistliche Lieder und Gospels singen wollen und das Ergebnis im Reformationsgottesdienst am 31. Oktober um 18 Uhr vorstellen werden. Die Mitglieder des Chors treffen sich immer montags von 18 bis 19 Uhr im Gemeindehaus.

Beide Gruppen werden geleitet von Propsteikantor Julian Heider, der hauptberuflich die Kirchenmusik in Schöppenstedt als Organist und Chorleiter betreut. Das Kirchenmusikstudium hat Julian Heider in Hannover absolviert und dort mit dem höchsten Abschluss (A-Diplom) abgeschlossen, heißt es in einem Bericht der Evanglisch-lutherischen Propstei Schöppenstedt. Unter professioneller Leitung singen seine Chöre stilistisch vielseitige Musik von der Renaissance bis Gospel und Neuen Geistlichen Liedern und sind regelmäßig in Veranstaltungen der Kirchengemeinde zu hören. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist nicht erforderlich. Interessierte können sich einfach den Proben anschließen.


zur Startseite