Goslar

Essendämpfe sorgten für Feuerwehreinsatz

Nachbarn hatten den Rauch als beginnendes Feuer gedeutet.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

11.11.2020

Goslar. Am vergangenen Montagnachmittag wurde der Feuerwehr ein Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Marienburger Straße im Goslarer Stadtteil Jürgenohl gemeldet. Wie sich vor Ort herausstellte, hatten Essensdämpfe für eine große Rauchentwicklung, ähnlich wie bei einem Feuer gesorgt. Das deuteten Nachbarn als beginnendes und sich ausbreitendes Feuer, wie die Feuerwehr in einer Pressemitteilung berichtet.




zur Startseite