Sie sind hier: Region >

Europa und die Werla: Der Europastern ziert nun die Kaiserpfalz in Werlaburgdorf



Wolfenbüttel

Europa und die Werla: Der Europastern ziert nun die Kaiserpfalz

Im Torbogen des rekonstruierten Westtores wurde ein Platz für das von Uwe Schäfer gestiftete massive Bronzeschild ausgewählt, das neben den kreisförmig angeordneten 12 Europasternen auch einen Hinweis auf die große Unterstützung der Europäischen Union für das Werla-Projekt enthält.

 Uwe Schäfer, Frank Oesterhelweg und Andreas Memmert im Torbogen des Westtores der Werla.
Uwe Schäfer, Frank Oesterhelweg und Andreas Memmert im Torbogen des Westtores der Werla. Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Werlaburgdorf. Am vergangenen Sonntag, dem Europatag, waren Mitglieder des Fördervereinsvorstandes und der Lenkungsgruppe Werla auf dem Gelände der alten Kaiserpfalz unterwegs.



Im Torbogen des rekonstruierten Westtores wurde ein Platz für das von Uwe Schäfer gestiftete massive Bronzeschild ausgewählt, das neben den kreisförmig angeordneten 12 Europasternen auch einen Hinweis auf die große Unterstützung der Europäischen Union für das Werla-Projekt enthält. Frank Oesterhelweg und Andreas Memmert dankten Schäfer für sein symbolträchtiges Geschenk: "Die Werla war ein wichtiger Schauplatz der Europäischen Geschichte, heute wird unser schönes Projekt von der Europäischen Union in beachtlicher Größenordnung gefördert - dafür sind wir sehr dankbar. In der Tat wurde hier europäische Geschichte geschrieben, die unser Leben auch heute noch beeinflusst. Darauf können wir sicher auch etwas stolz sein."


zur Startseite