Sie sind hier: Region >

Extremsportler und Musiker Joey Kelly mit GZK-Schal ausgezeichnet



Goslar

Extremsportler und Musiker Joey Kelly mit GZK-Schal ausgezeichnet


Joey Kelly, Jill Wildmann, Günter Koschig. Foto: WEISSER RING
Joey Kelly, Jill Wildmann, Günter Koschig. Foto: WEISSER RING

Artikel teilen per:

Goslar. Nach dem außergewöhnlichen Vortrag „No Limits“ von Extremsportler Joey Kelly im Goslarer Cineplex waren über 300 Gäste begeistert. Und dies nicht nur, weil er wieder Musik mit der Kelly Family macht, sondern weil er auch über seine 31 Ultra Marathons, 13 Ironman, 6 Wüstenläufe, diversen Deutschlandläufen sowie dem Wettlauf im Team von Markus Lanz zum Südpol berichtete.



Trotz dieser sehr zeitintensiven Events nimmt sich Joey Kelly immer noch Zeit für Schwächere und Benachteiligte. Weil er sich für karikative und soziale Einrichtungen engagiert, fand er es spannend, als ihm die Kinobetreiberin Jill Wildmann und Günter Koschig, Projektleiter der Goslarer Zivilcouragekampagne (GZK), von deren Aufgaben und Zielen berichteten. So werden u.a. demnächst 600 SchülerInnen und Lehrer beim 5ten Zivilcouragetag im Cineplex von Experten über die Folgen von Mobbing und Cypermobbing aufgeklärt. Joey gratulierte Jill Wildmann zu dieser grandiosen Idee und zeigte beim Fotoshoooting spontan Gesicht für Zivilcourage, die über den WEISSEN RING bundesweit eingefordert wird. Ausgezeichnet mit einem Zivilcourageschal der GZK trat Joey Kelly, der letztmalig vor 30 Jahren in der Goslarer Fußgängerzone mit seiner Kelly Family auftrat, wieder die Heimreise in Richtung Köln an.




zur Startseite