Sie sind hier: Region >

Exzellenzcluster der TU Braunschweig werden gefördert



Braunschweig

Exzellenzcluster der TU Braunschweig werden gefördert


Förderung für die TU Braunschweig. Foto: Archiv Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Berlin. Im Rahmen der Exzellenzstrategie von Bund und Ländern zur Stärkung der Spitzenforschung an den Universitäten wurden heute zwei Exzellenzcluster der Technischen Universität Braunschweig für eine Förderung ab 2019 ausgewählt. Dazu erklärt der Braunschweiger CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Müller:



„Herzlichen Glückwunsch, TU Braunschweig! Die Exzellenzcluster „Nachhaltige und energieeffiziente Luftfahrtsysteme“ sowie „Licht und Materie an der Quantengrenze: Grundlagen und Anwendungen in der Metrologie“ zählen zu den 57 Vorhaben, die durch eine Exzellenzkommission zur Förderung ausgewählt wurden. Mit dieser Entscheidung wird einmal mehr deutlich: Die TU Braunschweig ist hervorragend aufgestellt und zählt zu den Besten der Besten. An der TU haben Spitzenwissenschaft und Spitzenforschung ein Zuhause.

<a href= Carsten Müller. ">
Carsten Müller. Foto: Laurence Chaperon




Die Förderung im Rahmen der Exzellenzstrategie wird dazu beitragen, diese gute Position auszubauen sowie Braunschweig als Forschungsstandort weiter zu prägen und voranzubringen. In Exzellenzclustern arbeiten Wissenschaftler verschiedener Disziplinen und Institutionen an einem Forschungsvorhaben zusammen.

Die Förderung gibt ihnen jetzt die Möglichkeit, sich mindestens sieben Jahre lang intensiv auf ihr Forschungsziel zu konzentrieren, wissenschaftlichen Nachwuchs auszubilden und internationale Spitzenkräfte zu rekrutieren."


zur Startseite