Wolfenbüttel

Fachtag "Kinder mit Fluchterfahrung in Kita und Schule"


Noch Anmeldungen zum Fachtag am 8. Juni zum Thema "Kinder mit Fluchterfahrung in Kita und Schule" möglich. Symbolfoto: Marc Angerstein
Noch Anmeldungen zum Fachtag am 8. Juni zum Thema "Kinder mit Fluchterfahrung in Kita und Schule" möglich. Symbolfoto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein)

Artikel teilen per:

25.05.2016




Wolfenbüttel. Unter den geflüchteten Menschen, die in Stadt und Kreis Wolfenbüttel leben, gibt es viele Familien mit Kindern. Diese Kinder werden nach und nach in Kindertagesstätten und Grundschulen aufgenommen. Die dort tätigen pädagogischen Fachkräfte haben die wichtige Aufgabe, den Flüchtlingskindern das Ankommen in unserem Bildungssystem zu erleichtern. Um Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer dabei zu unterstützen, bieten jetzt mehrere Institutionen für Mittwoch, 8. Juni, von 8.30 bis 13 Uhr einen Fachtag in der Wolfenbütteler Lindenhalle an.

„Gleiche Chancen für alle?! Kinder mit Fluchterfahrung in Kita und Schule“ lautet das Motto der Veranstaltung. Es laden ein das niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe e.V. SüdOst), die Stadt und der Landkreis sowie die Evangelische Familien-Bildungsstätte Wolfenbüttel.

Wie können wir Spracherwerb trotz prekärer Aufenthaltssituation ermöglichen? Wie gehen wir im Kita- und Schulalltag mit seelischen Verletzungen um? Wie begleiten wir die Kinder beim Übergang von der Kita in die Schule? Wie vermitteln wir den Eltern, dass ihre Kinder bei uns sicher sind? Diese und andere Fragen wird Referentin Dihia Wegmann im Hauptvortrag der Veranstaltung behandeln. Die Diplom-Sozialpädagogin leitet in Münster eine städtische Unterkunft für geflüchtete Familien.

Für den Fachtag sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen sind bis zum 31. Mai möglich bei der Evangelischen Familien-Bildungsstätte an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße in Wolfenbüttel, Telefon 05331 802 450, E-Mail: efb@lk-bs.de.


zur Startseite