whatshotTopStory

Fahndung: Einbrecher nutzte gestohlene EC-Karte


Der gesuchte Täter trug ein Basecap und eine dunkle Jacke. Foto: Polizei
Der gesuchte Täter trug ein Basecap und eine dunkle Jacke. Foto: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

29.06.2018

Wolfsburg. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig genehmigte ein Ermittlungsrichter des Braunschweiger Amtsgerichtes eine öffentliche Fahndung nach einem unbekannten Täter, der nach Wohnhauseinbruch in Volkmarsdorf eine gestohlene EC-Karte unmittelbar nach der Tat in einer Wolfsburger Bankfiliale einsetzte und 1.000 Euro Bargeld abhob.


Den Ermittlungen zufolge ereignete sich der Einbruch in das Einfamilienhaus in Volksmarsdorf im Landkreis Helmstedt am 2. März. Während die Hausbesitzer nur kurzzeitig nicht zu Hause waren, nutzte der Täter die Gelegenheit, stieg nach 17.45 Uhr an diesem Freitagabend durch eine brachial aufgebrochene Terrassentür in das Wohnhaus ein. Danach durchsuchte der Unbekannte sämtliche Zimmer.

Zu dem Diebesgut aus Schmuck, zwei Laptops und Digitalkamera zählte auch eine EC-Karte, die der mutmaßliche Täter bereits um 20 Uhr in einer Bankfiliale in der Porschestraße in Wolfsburg einsetzte. Das veröffentlichte Foto zeigt den mit einem Basecap und dunkler Jacke bekleideten Täter direkt am Geldautomaten. Die Polizei Wolfsburg nimmt Hinweise auf den Täter unter Telefon 05361-46460 entgegen.


zur Startseite