Sie sind hier: Region >

Fahrer schlief nach Unfall einfach ein



Braunschweig

Fahrer schlief nach Unfall einfach ein


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Braunschweig. Ein Zeuge (29) beobachtete am frühen Sonntagmorgen, wie ein Autofahrer beim Einparken auf einem Parkplatz an der Salzdahlumer Straße einen dort stehendes Fahrzeug touchierte. Die herbei gerufene Polizei fand den Fahrer schlafend und mit laufendem Motor hinter seinem Lenkrad sitzend vor. Dies teilte die Polizei mit.



Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 81-Jährigen einen Wert von 1,3 Promille. Der Unfallschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug wies an der rechten Seite weitere Schäden auf, die möglicherweise von einem anderen Unfall herrühren, der noch nicht gemeldet wurde, so die Polizei. Der Fahrer gab an, zuvor aus Wolfenbüttel gekommen zu sein.


zur Startseite