whatshotTopStory

Fahrplanwechsel in Salzgitter


Symbolbild: Max Förster.
Symbolbild: Max Förster.

Artikel teilen per:

30.11.2016

Salzgitter. Am 11. Dezember 2016 treten auf einzelnen Buslinien der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) in Salzgitter Fahrplanänderungen in Kraft, gibt die KVG in einer Pressemitteilung bekannt.


Die Linie 640 binde das Wohngebiet im Bereich Suthwiesenstraße auf einem neuen Fahrweg besser an die Innenstadt von Salzgitter-Lebenstedt an. Dazu richte die KVG für diese Linie die Haltestellen „Schubertstr./ Kirche“ und „Suthwiesenstr.“ neu ein. Die Haltestellen „Reppnersche Str.“ und „Nord/Feldstr.“ werden von der Linie 640 nicht mehr bedient. Die Linien 612 und 619 fahren diese Haltepunkte weiterhin an. Auf den Linien 610, 619, 626 und 627 komme es zu geringfügigen Fahrplanänderungen. Die beiden letzten Abendfahrten der Linie 610 in Richtung Salzgitter-Bad fahren fünf Minuten später ab. Dadurch werde am Bahnhof in Salzgitter-Lebenstedt ein Anschluss zur Linie 619 aus Salzgitter-Lichtenberg/ Salzgitter-Fredenberg hergestellt. Auf der Linie 619 verschiebe sich die Abfahrt einer Abendfahrt aus Richtung Salzgitter-Lichtenberg/ Salzgitter-Fredenberg, um am Bahnhof einen Umstieg zum letzten Zug nach Braunschweig zu ermöglichen. Auf den Linien 626 und 627 verschiebe sich auf Kundenwunsch die Abfahrt von jeweils einer Fahrt um zwei Minuten. Die neuen Fahrpläne sind auf der KVG-Internetseite unter "www.kvg-braunschweig.de", in der KVG-Mobilitätszentrale, Fischzug 1 in Salzgitter-Lebenstedt und den privaten KVG-Vorverkaufsstellen in Salzgitter-Bad (Toto-Lotto Ilona Brandt, Burgundenstr. 40; Agentur Reimann, Vorsalzer Str. 2) und in Salzgitter-Thiede (Geschenk-Lädchen, Panscheberg 23) erhältlich.


zur Startseite