Sie sind hier: Region >

Fahrradkontrollen - Schüler nicht mit Technik vertraut



Gifhorn

Fahrradkontrollen - Schüler nicht mit Technik vertraut


Symbolfoto: pixabay/Archiv
Symbolfoto: pixabay/Archiv Foto: Pixabay/Archiv

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Meinersen/Wesendorf. Am Mittwoch und am Donnerstag führten Polizeibeamte aus Meinersen Fahrradkontrollen an allen weiterführenden Schulen in den Samtgemeinden Meinersen und Wesendorf durch. Ziel der Kontrolle war die Überprüfung der von den Schülern genutzten Räder hinsichtlich ordnungsgemäßer Beleuchtungseinrichtungen in der nun kommenden, dunklen Jahreszeit. Dies berichtet die Polizei.



Am Mittwoch fand die Kontrolle mit vier Beamten an der Oberschule in Wesendorf statt, am Folgetag mit sieben Beamten am Schulzentrum Meinersen sowie an der Gymnasium-Außenstelle in Leiferde.

Hierbei war insgesamt ein positiver Trend festzustellen. Entsprach noch im letzten Jahr fast jedes dritte Rad nicht den Vorschriften, so musste in diesem Jahr nur jedes fünfte Rad bemängelt werden.


"Einige Schüler waren nicht mit der Technik ihrer Räder vertraut"


Auffällig war jedoch, dass einige Schüler nicht mit der Technik ihres Fahrrades (Einschalten von Dynamo und Licht) vertraut waren und ihnen teils auch nicht klar war, wann sie das Licht am Rad einschalten müssen. Zitat einer Schülerin bei Dunkelheit: "Ich dachte, ich brauche kein Licht einzuschalten, da doch die Straßenlaternen eingeschaltet sind." Diesbezüglich werden alle Eltern aufgefordert, sich gemeinsam mit ihren Kindern, mit der Fahrradtechnik und den Erfordernissen im Straßenverkehr auseinanderzusetzen.

Hinsichtlich der bei diesen Kontrollen bemängelten Fahrräder werden die betreffenden Eltern schriftlich darüber in Kenntnis gesetzt und aufgefordert, dafür Sorge zu tragen, dass die Räder repariert und bei der Polizei vorgezeigt werden.

Doch selbst, wenn die Eltern keinen Brief nach Hause erhalten, rät ihnen die Polizei, sich die Fahrräder ihrer Sprösslinge regelmäßig anzuschauen, um zu überprüfen, ob nicht zwischenzeitlich Mängel aufgetreten sind.


zum Newsfeed